Zum Inhalt springen

Biographie

Kurzbiographie der Autorin:

Renate Lanius lebt in Köln. Nach ihrer Berufstätigkeit als Ärztin
widmet sie sich dem Schreiben.

Der Dreiecksroman:Ein Puls für zwei Leben (2004) beschreibt das Leben
eines Aufsteigers, der zwischen zwei Frauen gerät, was ihm zum
Verhängnis wird.
Das Kinder/ Jugendbuch:Koko, Mira und… (2005) handelt von einem
märchenhaften Pferd, seinen Freunden und ihren gemeinsamen
Abenteuern.
Der Kriminalroman: Atem des Feuers (2008) spielt in einem Kölner
Reitstall. Charismatische Personen prallen aufeinander und geraten in
zum Teil fatale Beziehungen.
Ich heiße Marlar und mache einen drauf (2009) ist ein Elefantenmärchen
um die Kölner Jungelefanten, ihr aufregendes Leben in der Gemeinschaft,
ihre Abenteuer und die Erziehung durch Tanten und einen sprechenden
Felsen, um so die richtige Seite auf der Wiese des Lebens zu finden.
Der RomanWolkenglitzer  erschien 2011. „Trotz der Dramatik des Geschehens von scheinbar leichter Hand geschrieben, unterhaltsam dazu und so spannend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag.“
(Auszug aus der Beurteilung von Alliteratus vom 13.12.2014)
ISBN: 978-3-8423-9551-0
Der Kriminalroman „Tanz über dem Wasser“  2014 im Wurmloch Verlag  ISBN 978-3-9816337-1-9
Preis: 9,95 €
„Es sind die zwischenmenschlichen Beziehungen, die das Buch immer wieder aus dem Genre des bloßen Kriminalromans herausheben und ihn zu einer tiefer gehenden Studie menschlichen Verhaltens machen.“
(Auszug aus der Rezension von Doktor Astrid van Nahl)
„Das Flüstern der Sterne“ (2015 im Wurmloch Verlag) ISBN: 978-3-9816337-2-6
Preis: 9.95 Euro
„… eine geglückte Verbindung von spannendem Krimi und Beziehungsroman…“
(Doktor Astrid van Nahl)

Einige Gedichte von Renate Lanius finden Sie in der Bibliothek des
deutschsprachigen Gedichts, im Jahrbuch für das neue Gedicht der
Brentano Gesellschaft Frankfurt, in „Wege und Umwege“ sowie in der
Anthologie „Abschied und Neubeginn“. (Beides erschienen im
Edition-Wort-Verlag.)

Gedichte und Kurztexte der Autorin finden sich auch in der im Verlag Dohr erschienenen Anthologie:
„Worteatem“,des Autorenforums Köln

Kommissar Florian Fichte hat inzwischen einen neuen Fall übernommen.
„Zauber des Nebels“(2018 in Free Pen Verlag) ISBN: 978-3-945177-59-4
Kriminalroman
In einem Golfclub wird ein Toter gefunden, nicht weit von ihm entfernt ein verletzter Jugendlicher. Wer ist der Mörder und wo liegt das Motiv? Ein Geflecht von Liebe, Gier  und krimineller Energie tut sich vor Fichte auf.  Gefühle holen ihn ein. Großer Gefahr ist er im Laufe der Fahndung ausgesetzt. Nur langsam lichtet sich der Nebel um dieses Geschehen und gibt viele menschliche Unzulänglichkeiten preis.

%d Bloggern gefällt das: